Herbst

Die dritte Jahreszeit. Sommerende. Übergang. Loslassen. Die Ernte einfahren. Kürzer werdende Tage, kühlere Nächte. Almabtrieb. Blätter, die durch den Wind wirbeln. Verblühendes. Sandalen wegräumen, Stiefel hervorholen. Eine wärmende Jacke. Die Balkontüren, die Fenster, die wochenlang weit offenstanden, schließen. Vorkehrungen für kältere Zeiten. Schulbeginn. Der Beginn eines neuen Arbeitsjahres. Der Herbst hat etwas Melancholisches. Nichts währt ewig – der Herbst ist… Weiterlesen →

Magazin der guten Nachrichten

Heute fand ich diese Zeilen, die ich hier einfach wiedergeben muss, weil sie so schön sind….   Anzeichen zunehmender Weisheit mehr zuhören, weniger reden mehr verzeihen, weniger urteilen mehr respektieren, weniger ausgrenzen mehr Freiheit, weniger Druck in Beziehungen mehr Stille, weniger Lärm im Leben mehr Glück in sich selbst finden als in anderen mehr meditieren, weniger fernSehen mehr sein, weniger… Weiterlesen →

Tanzen in Graz

Wer gerne begeistert das Tanzbein schwingt, hat in Graz dazu viele Gelegenheiten. Hier nur ein paar: Im Tanzsportklub Eden (meinem absoluten „Lieblingstanzsportklub“ :)) gibt es den ganzen August lang die Möglichkeit gratis zu schnuppern: An jeweils drei Abenden die Woche finden Gruppentrainings statt (von 20 bis 21 Uhr), an denen Tanzwillige teilnehmen können. Montag und Mittwoch werden die Standardtänze geübt,… Weiterlesen →

Nach der Reise

Erinnerungsgewusel im Hirn… Ankommen mit Staunen. Endloses Grün in allen nur möglichen Schattierungen. Gewitter, Regen, Sonne in raschem Wechsel. Der Schmetterling direkt vor mir auf der Blüte – gänzlich unbeirrt. Überhaupt: so viele Schmetterlinge in so kurzer Zeit! Der Riesenbutterklecks vor mir auf dem Teller. Und Himbeerjoghurt, selbstgemacht. Köstliche Kuchen. Wasser, Tee, Obst, immer und überall, jederzeit griffbereit. Mohnnudeln. Zwiebelsuppe,… Weiterlesen →

Die Löwenzahn-Strategie

Es hat ein hübsches Cover und vor allem einen verlockenden Titel: „Die Löwenzahn-Strategie. Blüh auf, sei wild und unbezähmbar“ – das neueste Buch von Thomas Hohensee. Es ist sein 23. Buch und der Autor weiß, wovon er redet. Beschäftigt er sich doch seit langen auch als Coach und Seminarleiter damit, „möglichst vielen Menschen zu helfen, sich vom alltäglichen Stress zu… Weiterlesen →

Endlich – Gaga in Graz!

Am Samstag war es soweit – ich habe meinen ersten Gaga-Workshop besucht! Es ist vielleicht ein Jahr her, da bin ich im Netz über ihn gestolpert: Ohad Naharin, Mr. Gaga, israelischer Tänzer und Choreograph, der den Modern Dance quasi erneuert hat. Der eine neue Bewegungssprache entwickelt hat. Der einen Tanzstil geprägt hat, der atemberaubend ist. Unter die Haut geht. Einfach… Weiterlesen →

Die Redoute: Ein Ereignis!

Einen fixen Platz in meinem Jahresterminkalender bekommt künftig ganz sicher die Sommerredoute der Kunstuni Graz. Was für ein Ereignis! Vergangenen Freitag war es wieder soweit – und ich habe mich, trotz heftiger Müdigkeit und lockendem inneren Schweinehund, der sich lieber auf der Couch verkrümelt hätte, doch aufgerafft und bin hingegangen zur diesjährigen 15. langen Nacht der Kunstuniversität. Was für ein Glück!… Weiterlesen →

Yoga & Schreiben am See

Kürzlich habe ich mir wieder eine kleine Auszeit gegönnt: Ein paar Tage am Wörthersee in Kärnten beim Seminar „Yoga & Schreiben“. Das Ganze lief über Indigourlaub, die schwerpunktmäßig Yogareisen allerorts anbieten. Die Vorsaison war noch spürbar, der Wörthersee noch nicht ganz so überlaufen wie üblich, das Wetter außerdem durchwachsen… Damit war Erholung pur angesagt. Kein Stress, nichts zu tun außer es… Weiterlesen →

Einfach unterwegs sein…

Kürzlich habe ich mir einen Tag freigenommen – und bin durchs Südburgenland gegondelt. Ohne Plan und Ziel, dafür mit viel Zeit und Muße. Der erste Zwischenstopp in Rudersdorf – im wunderschönen Schlosspark mit seinem Parkcafe. Ein Toast, ein Kaffee (die Auswahl war überschaubar ;)), sitzen, schauen, genießen. Es ist angenehm ruhig hier an so einem Vormittag unter der Woche… Dann weiter… Weiterlesen →

Tanzende Hände

Ich bin begeistert! Gestern Abend im Stefaniensaal: ein Klavierkonzert mit der Pianistin Olga Scheps im Rahmen der Solistenkonzerte des Musikvereins Graz. Herrlich. Ein Erlebnis. Diese junge Musikerin geht völlig auf in ihrem Spiel. Die Hände tanzen und wirbeln und jagen über die Tasten, sie streicheln sie sanft, hauchzart, hämmern auf sie ein, der ganze Körper ist in Bewegung, schwingt mit.… Weiterlesen →