zeilen.lauf. Ich. Vierter Platz. Wow!

Sonntag, 12. November 2017. Ich sitze im Zug. Wieder einmal. RJ 76 Richtung Wiener Neustadt. Es ist knapp vor 12 Uhr. Vor dem breiten Fenster ziehen Wälder vorbei, mattbunt belaubte Bäume, Nebelschwaden. Im Abteil ist es hell, warm und gemütlich. Gelegentlich kommt jemand vorbei, Reisegäste, der Schaffner, die Dame mit den Getränken, den Zeitungen, ansonsten bin ich allein im Abteil.… Weiterlesen →

Wochenendereignisse

Ich bin ja grundsätzlich nicht soooo begeistert davon, im Mittelpunkt zu stehen und alle Aufmerksamkeit auf mich ziehen, aber es lässt sich nun mal nicht immer vermeiden. Als Schreibende produziere ich Texte und diese wollen gelegentlich auch bei einer Lesung präsentiert werden ;). So geschehen letzten Freitag im Grazer Literaturhaus. Die Steirischen Autoren haben zur Lesung geladen – und ich… Weiterlesen →

Herzenswege

Ich lese die Seiten von Sabrina Gundert im Netz ja schon länger – seelenvolle Texte zu Themen rund um`s Menschsein, um`s Frausein. Immer wieder inspirierend und berührend. Jetzt hat mir die „Seelenfachfrau“ auch eines ihrer Bücher zur Verfügung gestellt, um darüber zu berichten. „Auf dem Herzensweg“, nennt es sich und beschäftigt sich mit den „Lebensgeschichten spiritueller Frauen“. Frauenthemen, Spiritualität und… Weiterlesen →

Königin des Flamenco

Sie ist eine ungewöhnliche, umwerfende Frau. Königin des Flamenco. Zigeunerkönigin, wie sie im Film auch genannt wird: La Chana, eine Tänzerin von unglaublicher Kraft und Intensität. Ich komme gerade aus dem Kino, habe den Film „Mein Leben ein Tanz“ gesehen. Ein Dokumentation über Antonia Santiago Amador, besser bekannt als La Chana, eine katalanische Zigeunertänzerin. Und ich bin überwältigt. Von dieser… Weiterlesen →

Salzburg für zwei Tage

Ein Wochenende in Salzburg – nach Wien die meistbesuchte Stadt in Österreich. Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Viertgrößte Stadt im Staat. Untrennbar verbunden mit dem Namen Mozart. Mozarts Geburtshaus, Mozarts Wohnhaus, Mozarteum, Mozartkugel… Ich laufe durch die Straßen, Sträßchen, Gässchen. Altstadt und Neustadt. Eine breite Salzach, die sich  gemächlich durch die Stadt zieht. Mit grünen Ufern, Spazierwegen und einem Stadtschiff für… Weiterlesen →

Herbst

Die dritte Jahreszeit. Sommerende. Übergang. Loslassen. Die Ernte einfahren. Kürzer werdende Tage, kühlere Nächte. Almabtrieb. Blätter, die durch den Wind wirbeln. Verblühendes. Sandalen wegräumen, Stiefel hervorholen. Eine wärmende Jacke. Die Balkontüren, die Fenster, die wochenlang weit offenstanden, schließen. Vorkehrungen für kältere Zeiten. Schulbeginn. Der Beginn eines neuen Arbeitsjahres. Der Herbst hat etwas Melancholisches. Nichts währt ewig – der Herbst ist… Weiterlesen →

Magazin der guten Nachrichten

Heute fand ich diese Zeilen, die ich hier einfach wiedergeben muss, weil sie so schön sind….   Anzeichen zunehmender Weisheit mehr zuhören, weniger reden mehr verzeihen, weniger urteilen mehr respektieren, weniger ausgrenzen mehr Freiheit, weniger Druck in Beziehungen mehr Stille, weniger Lärm im Leben mehr Glück in sich selbst finden als in anderen mehr meditieren, weniger fernSehen mehr sein, weniger… Weiterlesen →

Tanzen in Graz

Wer gerne begeistert das Tanzbein schwingt, hat in Graz dazu viele Gelegenheiten. Hier nur ein paar: Im Tanzsportklub Eden (meinem absoluten „Lieblingstanzsportklub“ :)) gibt es den ganzen August lang die Möglichkeit gratis zu schnuppern: An jeweils drei Abenden die Woche finden Gruppentrainings statt (von 20 bis 21 Uhr), an denen Tanzwillige teilnehmen können. Montag und Mittwoch werden die Standardtänze geübt,… Weiterlesen →

Nach der Reise

Erinnerungsgewusel im Hirn… Ankommen mit Staunen. Endloses Grün in allen nur möglichen Schattierungen. Gewitter, Regen, Sonne in raschem Wechsel. Der Schmetterling direkt vor mir auf der Blüte – gänzlich unbeirrt. Überhaupt: so viele Schmetterlinge in so kurzer Zeit! Der Riesenbutterklecks vor mir auf dem Teller. Und Himbeerjoghurt, selbstgemacht. Köstliche Kuchen. Wasser, Tee, Obst, immer und überall, jederzeit griffbereit. Mohnnudeln. Zwiebelsuppe,… Weiterlesen →

Die Löwenzahn-Strategie

Es hat ein hübsches Cover und vor allem einen verlockenden Titel: „Die Löwenzahn-Strategie. Blüh auf, sei wild und unbezähmbar“ – das neueste Buch von Thomas Hohensee. Es ist sein 23. Buch und der Autor weiß, wovon er redet. Beschäftigt er sich doch seit langen auch als Coach und Seminarleiter damit, „möglichst vielen Menschen zu helfen, sich vom alltäglichen Stress zu… Weiterlesen →