zeilen.lauf. Ich. Vierter Platz. Wow!

Sonntag, 12. November 2017. Ich sitze im Zug. Wieder einmal. RJ 76 Richtung Wiener Neustadt. Es ist knapp vor 12 Uhr. Vor dem breiten Fenster ziehen Wälder vorbei, mattbunt belaubte Bäume, Nebelschwaden. Im Abteil ist es hell, warm und gemütlich. Gelegentlich kommt jemand vorbei, Reisegäste, der Schaffner, die Dame mit den Getränken, den Zeitungen, ansonsten bin ich allein im Abteil.… Weiterlesen →

Wochenendereignisse

Ich bin ja grundsätzlich nicht soooo begeistert davon, im Mittelpunkt zu stehen und alle Aufmerksamkeit auf mich ziehen, aber es lässt sich nun mal nicht immer vermeiden. Als Schreibende produziere ich Texte und diese wollen gelegentlich auch bei einer Lesung präsentiert werden ;). So geschehen letzten Freitag im Grazer Literaturhaus. Die Steirischen Autoren haben zur Lesung geladen – und ich… Weiterlesen →

Tanzen in Graz

Wer gerne begeistert das Tanzbein schwingt, hat in Graz dazu viele Gelegenheiten. Hier nur ein paar: Im Tanzsportklub Eden (meinem absoluten „Lieblingstanzsportklub“ :)) gibt es den ganzen August lang die Möglichkeit gratis zu schnuppern: An jeweils drei Abenden die Woche finden Gruppentrainings statt (von 20 bis 21 Uhr), an denen Tanzwillige teilnehmen können. Montag und Mittwoch werden die Standardtänze geübt,… Weiterlesen →

Die Redoute: Ein Ereignis!

Einen fixen Platz in meinem Jahresterminkalender bekommt künftig ganz sicher die Sommerredoute der Kunstuni Graz. Was für ein Ereignis! Vergangenen Freitag war es wieder soweit – und ich habe mich, trotz heftiger Müdigkeit und lockendem inneren Schweinehund, der sich lieber auf der Couch verkrümelt hätte, doch aufgerafft und bin hingegangen zur diesjährigen 15. langen Nacht der Kunstuniversität. Was für ein Glück!… Weiterlesen →

Tanzende Hände

Ich bin begeistert! Gestern Abend im Stefaniensaal: ein Klavierkonzert mit der Pianistin Olga Scheps im Rahmen der Solistenkonzerte des Musikvereins Graz. Herrlich. Ein Erlebnis. Diese junge Musikerin geht völlig auf in ihrem Spiel. Die Hände tanzen und wirbeln und jagen über die Tasten, sie streicheln sie sanft, hauchzart, hämmern auf sie ein, der ganze Körper ist in Bewegung, schwingt mit.… Weiterlesen →

Graz-Premiere: „Tango noir“

Wieder steht eine spannende Tango Produktion ins Haus, die Premiere ist am 5. April 2017 um 19:30 Uhr im großen Saal des Grazer Orpheum. Ich gebe hier den Pressetext von TANGO NOIR wieder: „Wir leben in einer Zeit der Überwachung, der Kontrolle über alles und jeden. Alles muss erfasst werden. Menschen haben das Gefühl, dass sie verfolgt werden. Angst, Unbehagen… Weiterlesen →

Tanzmeisterschaften – zuschauen oder mitmachen!

Und wieder ein Insider-Tipp für alle Tanzlustigen, Tanzinteressierten: Wer am Wochenende 11. /12. März 2017 noch Zeit hat, sollte sich den Termin gleich einmal vormerken: In der Kultur- und Sporthalle (KUSS)-Halle in Seiersberg finden sowohl die Österreichische Meisterschaft als auch die Steirische Landesmeisterschaft in den Lateintänzen statt. An die 50 der besten Tanzpaare aus ganz Österreich in der Altersklasse 16 bis… Weiterlesen →

Vom Lesen und Schreiben

Letzten Donnerstag war es wieder einmal soweit: Ich war Teil einer Lesung! Obwohl ich mich anfangs gewehrt habe mit Händen und Füßen, schon absagen wollte – ich hatte einfach nichts Neues zu berichten – Wentila De La Marre, langjährige Leiterin der Steirischen Autoren, hatte mich sanft, aber bestimmt überredet… Im Festsaal der Heilandskirche am Kaiser-Josef-Platz haben wir abends gelesen: Nachdem Klaus Pichler… Weiterlesen →

Weltklassetanzsport in Graz

Als leidenschaftliche Tänzerin muss ich natürlich unbedingt auf ein Großereignis hinweisen, das Ende Juli in Graz stattfindet: das 27. „STYRIAN OPEN“… das ist ein Weltklassetanzsportturnier (länger gehts nicht ;))… das am 30. und 31. Juli in der ATG-Halle, im Herzen von Graz, über die Bühne gehen wird. Die weltbesten Tanzpaare werden 2 Tage lang ihr Können unter Beweis stellen, darunter auch die derzeitigen… Weiterlesen →

Es gruselt in Graz

Da flattert mir kürzlich eine Pressemitteilung ins Haus: „…es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht für alle bald Fünfzigjährigen. Die gute zuerst: Das Leben ist nicht zu Ende! Die schlechte: Es wird noch turbulenter als zuvor …“ Das hat unverzüglich mein Interesse geweckt! Es geht dabei um das neue Buch von Ilona Mayer-Zach, einen Krimi… Und obwohl Krimis nicht zu… Weiterlesen →