Seine Träume leben…

Ich war immer schon fasziniert von Menschen, die den Mut finden, ihre Träume zu leben. Die einen oft schwierigen Weg gehen – unbeirrt – um letztlich das Leben führen zu können, das ihre Sehnsucht vorgibt. Die all die Dinge tun, die ihnen wichtig sind. Am Herzen liegen. Ich liebe derartige Geschichten, kann nicht genug davon kriegen. Weil ich denke, dass… Weiterlesen →

Spätsommertage

Da sind sie, die Spätsommertage! Wenn überraschend fast – so schnell (?) – die Hitze weicht und eine sanfte Wärme nur mehr über die Haut streichelt. Das kräftige, grelle Licht ist verschwunden, einem wärmeren, verschwimmenden gewichen. Nur über die Mittagsstunden noch hat der Sommer genug Kraft, um sich ein paar – letzte – Male wild aufzubäumen. Aber die Nacht wird… Weiterlesen →

Abschied von Frido

Heute habe ich Fridi begraben. Sein Todestag liegt wohl schon länger zurück, es war der 14. März 2018. Da habe ich ihn zum letzten Mal im Arm gehalten. Zum letzten Mal gestreichelt, zum letzten Mal in seine sanften Augen gesehen. Seinen Herzschlag gespürt. Dann ist er gegangen. BIs heute habe ich es nicht geschafft, ihn zu begraben. Die kleine Urne… Weiterlesen →

Spartipps für Minimalisten

Mal ein kurzer Shoppingflug nach Paris übers Wochenende oder Luxus-Fernreisen und Afrika-Safaris sind nicht jedermanns Sache. Wer umwelt- und ressourcenschonend leben möchte und vielleicht auch gerade nicht das nötige Kleingeld in der Tasche hat, um sich große Ausgaben leisten zu können, der kann sich an vielen wunderbaren Kleinigkeiten erfreuen, die so gut wie nichts kosten. Da bei mir zur Zeit… Weiterlesen →

Einmal durch die Grazer City

Es stand schon lange auf meiner sonderbaren Wunschliste – letztens habe ich es tatsächlich getan: ich habe mir eine Stadtrundfahrt in Graz mit dem Elektroshuttle gegönnt! Einmal die eigene Heimatstadt erkunden, gemütlich herumgefahren werden – mit bestem Rundumblick – dazu wohl dosierte Erklärungen und Hinweise zu beliebten und bekannten Sehenswürdigkeiten (Schloßberg, Dom, Burg, Stadtpark, Kaiser-Josef-Platz, Oper, Murbrücke usw.), abgerundet mit… Weiterlesen →

Der Datenschutz – Teil 2

Und immer noch ist er in aller Munde – der Datenschutz und seine neuesten Verordnungen. Nach vielen Tagen mit heftigen Diskussionen, des emsigen sich-Einlesens, des Ein- und Überarbeitens, bin ich heute um einige Erfahrungen reicher, die ich hier keinem vorenthalten möchte. Erkenntnis 1: All die kleinen Ein-Personen-Unternehmen (wie ich), die bemühten Kleinbetriebe, die braven Vereine und ehrenamtlichen Organisationen rotieren panisch… Weiterlesen →

Der Datenschutz und ich

Neben den Schwerpunkten Harry & Meghan, die im Mai Hochzeit feiern und Donald & Kim, die gerade dabei sind, zarte und weniger zarte Annäherungsversuche zu starten, gibt es ein weiteres brisantes Thema zur Zeit: die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die mit 25. 5. 2018 in Kraft tritt…. und so manche das Fürchten lehrt. Wobei meiner Einschätzung und meinem Empfinden nach vor… Weiterlesen →

Präsentation Literaturzeitschrift

Seit 18 Jahren gibt es die Literaturzeitschrift „Die FEDER“ bereits – jährlich herausgegeben vom Verein der „Steirischen Autoren“, dessen Mitglied ich nun auch schon seit vielen Jahren bin. Die kommende Ausgabe 2018 ist jetzt ebenfalls startklar… und wird am Dienstag, 8. Mai 2018 um 19 Uhr im Cafe Promenade präsentiert. Kulturstadtrat Dr. Riegler und der ORF haben ihr Kommen zugesagt.… Weiterlesen →

Wien & „Wow“

Wieder einmal war ein kurzer Wien-Besuch nötig :). Trotz nicht so tollem, noch-nicht-Frühlingswetter und megafrühem Aufstehen… aber es lohnte sich allemal. Diesmal war das Leopold-Museum fällig. Die „Wow“-Ausstellung mit Werken aus der Privatsammlung von Heidi Horten. 170 Werke, 75 Künstler – ein who is who der bildnerischen Moderne. Zuvor noch zur Stärkung bestelle ich erstmals „Poke“ im Cafe Leopold –… Weiterlesen →

Frido und seine Katzenmusik

Frido hat gemeint, es sei mal wieder an der Zeit, von sich hören zu lassen! Nachdem er sich in den letzten Jahren in seinem Reich gut eingerichtet und zum zutraulichen Schmusekater entwickelt hat, haben wir vorrangig seine Privatsphäre gepflegt. Nun möchte unser Fridi aber einmal betonen, dass er ein ausgesprochen musikalischer Kater ist. Vor allem liebt er die Stücke, die… Weiterlesen →