Schutzlos

wie ein kleines tier
krummen
grauganz und
traurig
ohne dein honiglachen
gramgekümmert
stäbeln wortlos
und stöckelnd
verfingert
ach
verkriechen
im bau

 

(Veröffentlicht: Lyrischer Lorbeer, 2011)

Beitrags-Navigation