Tango zu Besuch – der Film!

Und weil im März ja Tango-Monat in Graz ist, darf auch aktueller Tangofilm nicht fehlen: „TANGO ZU BESUCH“ ist ein märchenhaft humorvoller Dokumentarfilm, der den Tango Argentino als soziales Phänomen mit hohem Suchtpotential fernab von seinem Ursprungsort betrachtet. Fünf junge Singles aus dem Schwarzwald offenbaren ihre ganz eigenen und konträren Erfahrungen und Wünsche. Und dabei wird eines bald klar: Tango… Weiterlesen →

Königin des Flamenco

Sie ist eine ungewöhnliche, umwerfende Frau. Königin des Flamenco. Zigeunerkönigin, wie sie im Film auch genannt wird: La Chana, eine Tänzerin von unglaublicher Kraft und Intensität. Ich komme gerade aus dem Kino, habe den Film „Mein Leben ein Tanz“ gesehen. Ein Dokumentation über Antonia Santiago Amador, besser bekannt als La Chana, eine katalanische Zigeunertänzerin. Und ich bin überwältigt. Von dieser… Weiterlesen →

Das Beste kommt noch…

Wie will ich leben mit zunehmenden Jahren, wenn die 60, 70 oder 80 einmal überschritten sind? Gibt es Alternativen zu Pensionsschock, Seniorenheim, Gebrechen und Einsamkeit? Ja, es gibt sie! Es sind immer mehr Menschen, die sich nicht mehr mit althergebrachten Vorstellungen und Normen zufrieden geben, die anders leben, die Vorbild sind, Modelle, die zeigen, was es heißt, alt UND so… Weiterlesen →

Noch so richtig viel Lust…

… so habe ich den Text betitelt, den ich kürzlich „fremdschreiben“ durfte – sprich für einen anderen Blog verfassen. Im Rahmen einer Blogwichtelaktion habe ich Sabine Jainskis Blog „Das Beste kommt noch“ kennengelernt. Die Filmemacherin und Journalistin möchte darin „die neuen Welten des Alters zu erkunden“. Derzeit bereitet sie für ARTE eine dreiteiligen Dokumentationsreihe vor: „Das Beste kommt noch!“ Dabei… Weiterlesen →

Aus dem Alltag gerüttelt

Samstag abend, Schubertkino, Graz. Vorweg ein knackiger Schafkäsesalat, um 21.30 dann der neue Karl-Markovic-Film: „Superwelt“. Im kleinen Saal, heimelige fast-privat-Vorführung… Ein leiser Film, der viel Geduld, viel Durchhaltevermögen voraussetzt. Aber mit schönen Bildern und massenweise Anregungen, Fragen, Nachdenk/Nachspürfährten belohnt… Alltag im steirischen Irgendwo. Eine unscheinbare Supermarktkassiererin mit routiniertem, faden Alltag – ohne Leuchtkraft, ohne Farbe, ohne Freude. Durchwurschteln halt. Aufstehen… Weiterlesen →

Mittsommernachtstango

… der Film… gestern im Kino in Graz… Eigentlich war ich als Tanzmaniac ja auf Tango, den Tanz eingestellt. Davon gab`s kaum etwas. Dafür aber umso mehr Musik, Bilder, Menschen, Gespräche, Stimmungen, Persönliches, Ungewöhnliches. Ein Roadmovie der besonderen Art. Drei argentinische Vollblutmusiker brechen auf in Buenos Aires und begeben sich nach Finnland – wo der Tango laut Aki Kaurismäki (finnischer… Weiterlesen →