Über den Dächern von Graz

Die Grazer Innenstadt ist schon ein kleines Juwel, wie ich bei meinen Spaziergängen immer wieder von neuem feststellen muss… … ganz besonders von oben gesehen…. Eine eigenwillige Dachlandschaft in verschiedensten Ro(s)tbrauntönen breitet sich da in wildem Durcheinander vor dem Auge aus… und ergibt doch ein harmonisches Ganzes…. Dieses historische Dachgewusel gilt übrigens auch als Teil unseres Weltkulturerbes! Besonders ausgiebig kann… Weiterlesen →

Eine Leiche für Helene

Sie könnte schnell zu einer besten Freundin mutieren: Helene Kaiser ist eine ganz normale Frau, mit ganz normalen Problemen. Sie ist unternehmungslustig, aktiv, gesellig und steht mitten im Leben. Das besteht ganz klassisch aus einem Ehemann, zwei (so gut wie) erwachsenen Kindern, einem Haus in Wien, einer interessanten Arbeit. Alles bestens also. Und dann geht es Schlag auf Schlag: Den Ehemann… Weiterlesen →

Sommerzeit… endlich!

Die Uhren sind wieder umgestellt und man mag davon halten, was man will, aber: juchu !!! –  die Tage sind damit länger geworden. Ich habe das Gefühl plötzlich wieder mehr Zeit zu haben… und schon heute, am ersten Tag, der (gleich eine ganze Stunde) länger andauert, spüre ich wie Lebenslust und Vorfreude in mir wachsen: es ist Frühling, spürbar, hörbar, die… Weiterlesen →

Frisch, knackig und gesund…

Mhhhmmm…. frisch und lecker – ich habe wieder einmal ein (für mich) neues Lokal in Graz entdeckt… und das in guter Reichweite: das „dean & david“ in der Jakoministrasse/Eck Grazbachgasse. Es stand ja schon länger auf meiner Liste, aber nun habe ich es endlich geschafft. Und was soll ich sagen: es zahlt sich aus! Allein das Ambiente ist sehr ansprechend,… Weiterlesen →

Vegetarisch in Graz

Ich gebe zu, ich lebe (noch) nicht vegetarisch, dazu hänge ich leider (noch) zu sehr an Extrawurst und Hühnercurry… irgendwann mal werde ich aber auch diesen Schritt schaffen. Vor allem, weil bei uns die vegetarischen Lokale momentan wie die Schwammerl aus dem Boden schießen und mit einer wirklichen leckeren Speisenauswahl punkten. Um noch einen Überblick zu bewahren, hier mal eine Liste… Weiterlesen →

Es gruselt in Graz

Da flattert mir kürzlich eine Pressemitteilung ins Haus: „…es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht für alle bald Fünfzigjährigen. Die gute zuerst: Das Leben ist nicht zu Ende! Die schlechte: Es wird noch turbulenter als zuvor …“ Das hat unverzüglich mein Interesse geweckt! Es geht dabei um das neue Buch von Ilona Mayer-Zach, einen Krimi… Und obwohl Krimis nicht zu… Weiterlesen →

Volpone. Anschauen. Unbedingt.

Geld. Geld. Geld. Jeder will es haben, keiner will es gerne hergeben. Für Geld wird betrogen, gelogen, verleumdet, verletzt, Gewalt angetan… die Seele verkauft. Ein uraltes Thema. Genialst aufbereitet in einer Komödie, die bereits vor ein paar Jahrhunderten entstanden ist… Nach langem habe ich es endlich wieder einmal ins Grazer Schauspielhaus geschafft. Gottseidank! Denn ich hätte viel versäumt, wenn ich… Weiterlesen →

Graz Impressionen

Zur Zeit liebe ich es durch die Stadt zu streunen. Die schwitzige Hitze des Sommers ist vorbei, das winterliche Frieren zwischen Schneematschbergen ist noch leidlich weit weg… jetzt kann man unbeschwert herumlaufen, die Sonnenstrahlen genießen, schauen, hören, riechen, schmecken… Vergänglichkeit liegt in der Luft – die letzten warmen Tage, noch im Freien sitzen können, noch die Reste des Urlaubs in… Weiterlesen →

Die Essenz der Liebe…

… eine wissenschaftliche Annäherung an ein großes Gefühl… Kein Mensch kommt drumherum: Die Liebe ist – zumindest als Thema – in unserem Leben allgegenwärtig. Wir verbinden damit eine Unmenge an Vorstellungen, Bildern, Wünschen, Hoffnungen, Erwartungen… In Kunst und Kultur, in Medien und Philosophie, in Religionen und Internetforen ist sie dauerpräsent – und dennoch, unter all diesem Ballast, kaum zu definieren:… Weiterlesen →