We proudly present: „Die Feder“

Auf einen ganz besonderen Termin möchte ich hier hinweisen: Die Präsentation der neuesten Ausgabe der Literaturzeitschrift „Die Feder“ am Donnerstag, 23. Mai 2019 um 18.30 Uhr in Graz. Seit 20 Jahren gibt es „Die Feder“ bereits, Jahr für Jahr herausgegeben von den Steirischen Autoren unter der Leitung von Wentila de La Marre. Liebevoll illustriert auch diesmal vom Künstler Irmin Killman.… Weiterlesen →

Mein September 2018

Das also war der September, mein September… 4 Wochen im Eilzugstempo vorbei. Ich versuche zusammenzufassen – ein kurzes Resümee: was ist passiert, was habe ich erlebt? 4 Arbeitswochen, 5 Wochenenden. Eine Tagung in St. Radegund. Nach langer Zeit wieder einmal den Schöckel rauf und runter. 1 Vorstandssitzung. 1 Arbeitsgruppentreffen. Ein Interview für ein Magazin gegeben. Von der Barbara Karlich-Show kam… Weiterlesen →

Spartipps für Minimalisten

Mal ein kurzer Shoppingflug nach Paris übers Wochenende oder Luxus-Fernreisen und Afrika-Safaris sind nicht jedermanns Sache. Wer umwelt- und ressourcenschonend leben möchte und vielleicht auch gerade nicht das nötige Kleingeld in der Tasche hat, um sich große Ausgaben leisten zu können, der kann sich an vielen wunderbaren Kleinigkeiten erfreuen, die so gut wie nichts kosten. Da bei mir zur Zeit… Weiterlesen →

zeilen.lauf. Ich. Vierter Platz. Wow!

Sonntag, 12. November 2017. Ich sitze im Zug. Wieder einmal. RJ 76 Richtung Wiener Neustadt. Es ist knapp vor 12 Uhr. Vor dem breiten Fenster ziehen Wälder vorbei, mattbunt belaubte Bäume, Nebelschwaden. Im Abteil ist es hell, warm und gemütlich. Gelegentlich kommt jemand vorbei, Reisegäste, der Schaffner, die Dame mit den Getränken, den Zeitungen, ansonsten bin ich allein im Abteil.… Weiterlesen →

Wochenendereignisse

Ich bin ja grundsätzlich nicht soooo begeistert davon, im Mittelpunkt zu stehen und alle Aufmerksamkeit auf mich ziehen, aber es lässt sich nun mal nicht immer vermeiden. Als Schreibende produziere ich Texte und diese wollen gelegentlich auch bei einer Lesung präsentiert werden ;). So geschehen letzten Freitag im Grazer Literaturhaus. Die Steirischen Autoren haben zur Lesung geladen – und ich… Weiterlesen →

Vom Lesen und Schreiben

Letzten Donnerstag war es wieder einmal soweit: Ich war Teil einer Lesung! Obwohl ich mich anfangs gewehrt habe mit Händen und Füßen, schon absagen wollte – ich hatte einfach nichts Neues zu berichten – Wentila De La Marre, langjährige Leiterin der Steirischen Autoren, hatte mich sanft, aber bestimmt überredet… Im Festsaal der Heilandskirche am Kaiser-Josef-Platz haben wir abends gelesen: Nachdem Klaus Pichler… Weiterlesen →

Es gruselt in Graz

Da flattert mir kürzlich eine Pressemitteilung ins Haus: „…es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht für alle bald Fünfzigjährigen. Die gute zuerst: Das Leben ist nicht zu Ende! Die schlechte: Es wird noch turbulenter als zuvor …“ Das hat unverzüglich mein Interesse geweckt! Es geht dabei um das neue Buch von Ilona Mayer-Zach, einen Krimi… Und obwohl Krimis nicht zu… Weiterlesen →

Sieben auf 1 Streich

Es ist wieder einmal soweit – die „Steirischen Autoren“ lesen im Literaturhaus in Graz… und diesmal bin ich auch dabei… gleich sieben sind wir, für Abwechslung ist also gesorgt… Konkret werden Wera Köhler, Norbert Leitgeb, Eva Malischnik, Reinhold Pilipp, Gerhard Ernst Wildbichler, Birgit Winkler und ich das Lesepult erklimmen… Wer also noch nicht verplant ist, möge sich den Termin notieren:… Weiterlesen →