Das Leben entrümpeln…

Ich weiß nicht genau, wann es angefangen hat. Unauffällig auf jeden Fall, schrittweise, sicher schon vor vielen Jahren. Das Entrümpeln meines Lebens. Wobei ich durch zahlreiche Umzüge in früheren Jahren schon daran gewöhnt war, meinen (materiellen) Besitz in Grenzen zu halten. Wenn man nämlich mehrfach Uralt-Zeitschriftenstapel (die einmal gelesen werden sollen), kaputtes Geschirr, unliebsame Geschenke, verstaubte Dekogegenstände, seit Jahren unbenützte… Weiterlesen →