Vom Leben anno dazumal

20160814_125419Ein Ausflug nach Stübing (einige Kilometer nördlich von Graz) lohnt sich immer wieder einmal. Hier findet sich eines der zehn großen Freilichtmuseen Europas.

Das Österreichische Freilichtmuseum Stübing bietet Einblick in das einstige bäuerliche Leben in Österreich seit 1452.

Aus allen Bundesländern wurden alte Häuser und Bauwerke abgetragen, hier wieder aufgebaut und damit vor dem endgültigen Verfall und Vergessen bewahrt.

 

97 Originalbauten aus 6 Jahrhunderten sind nun auf dem weitläufigen Gelände zu bewundern.

Eingebettet in eine prachtvolle Naturlandschaft mit Kräuter- und Blumengärten, kleinen Bächlein und vielen Sitz- und Rastgelegenheiten allerorts.

Die Gebäude sind zum Teil mit originaler Einrichtung ausgestattet, man sieht die winzigen Betten in dunklen kleinen Kammern, die Rauchkuchl, Geschirr, altes Werkzeug, eine ehemalige Schule, Mühlen, Ställe u.v.m…. für uns heute nahezu unvorstellbar, unter welchen Lebensbedingungen die Menschen einst gehaust und gearbeitet haben.

20160814_121413

20160814_11505020160814_121451

 

 

 
Das Freilichtmuseum ist von 1. April bis 31. Oktober täglich geöffnet (9 bis 17 Uhr).

Es gibt am Gelände ein Gasthaus („Zum Göller“) mit ganztägig warmer Küche (und Gerichten aus allen Bundesländern zum Durchkosten) sowie einige Stände mit Kunst und Handwerk… immer wieder werden auch Veranstaltungen und Kurse angeboten (Brotbacken, Vollmondführungen, Kindernachmittage, Handwerkstage etc.). Wer möchte, kann sich auch einer Führung anschließen.

20160814_11564820160814_13103820160814_121733